Gedankenhüpfer

We are what we do – grünes Blog!

4. September 2009

Ich bin ja ein großer Anhänger der „We are what we do“-Bewegung. Du bist, was du tust – also tu dein Bestes. Dementsprechend versuche ich, nicht von der Omi im Erdgeschoss genervt zu sein. Sie ist 80 Jahre alt und hat sonst niemanden zum Reden. Ich lächle und bin höflich. Ich fahre Rad (na gut, Autofahren kann ich mir auch gar nicht leisten), ich schalte die Standby-Geräte aus, ich stöpsle das Ladegerät aus, wenn kein Handy dranhängt. Ich schalte grundsätzlich in der Büroküche und im Besprechungsraum das Licht aus, wenn ich dort vorbeikomme und niemand ist drin. In meinem Portmonee steckt ein Organspendeausweis. Ich versuche, nicht zu hoch zu heizen und wasche bei maximal 40 Grad und im Öko-Waschgang. Ich fahre auf der Autobahn möglichst nicht über 120 und in der 30er-Zone fahre ich 30. Nach meinem Einzug habe ich sofort Ökostrom geordert. Ich habe unter meinen tropfenden Wasserhahn die Gießkanne gestellt und mit dem Wasser die Balkonkästen gegossen (und inzwischen sogar den Wasserhahn ausgewechselt).

Was liegt da näher als ein grünes Blog? „Mein Blog ist CO2-neutral!“ ist eine Aktion von KaufDA in Zusammenarbeit mit „I Plant a Tree“. Die pflanzen jetzt auch für mich einen Baum, damit die CO2-Emissionen meines Blogs neutralisiert werden. Find ich super – Bloggen ohne schlechtes Gewissen!

  1. Gefällt mir, Du machst Dir wenigstens Gedanken, wie Du der Umwelt helfen kannst. Meine Schwägerin z.B. fährt 500 Meter bis zum Bäcker und ist immer entsetzt, wenn sie mitbekommt, das ich trotz Auto mit dem Bus in die Stadt fahre, oder zum einkaufen das Rad nehme, lieber Gruß Regina

  2. Wie es aussieht hast du es hinbekommen Nele! Sieht wirklich toll aus! Ich habe dich auf meinen Blog verlinkt, wenn das ein Problem für dich ist musst du nur bescheid geben! Sag mal hab da noch einen Frage an dich! Wie hast du den Text bei den Kommentaren hinbekommen? Ich meine “ Bis jetzt noch kein……“ wo kann ich das bei mir eintragen! Liebe Grüße Annetta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.