Ein langes Wochenende, 25 Frauen, ein Mann, 26 Kameras, 26 Laptops und ein Thema: Bloggen! Beim Bloggen mit Herz-Workshop am vergangenen Wochenende auf Föhr konnte man beobachten, wie sich die ganz besondere Spezies „Bloggerinnen“ in freier Wildbahn und unter sich verhielt.

bloggen-mit-herz-bei-der-arbeit

„Typisch Blogger“, die Worte fielen häufiger – oder, um es wie Bine zu formulieren: „Wir sind Blogger, wir dürfen das“. Egal, ob sich mal wieder jemand zum Fotografieren auf die Straße legte oder ob bei jedem Gespräch das Smartphone zur Hand war, ob sich mal wieder vier Damen um das gleiche Motiv drängten oder sich an den Steckdosen abwechseln mussten, um ihre Computer zu laden.

IMG_3274-bearb

Wir waren unter uns und konnten das nachvollziehen. Niemand musste sich – wie sonst manchmal im Alltag – rechtfertigen, wenn er sein Essen auf Instagram posten wollte oder unbedingt noch eben seine Twitter-Timeline nachlesen musste.

wirsindbloggerwirduerfendas_500px
Danke an Bine für das perfekt passende Bild!

Wenn man also ein ganzes Haus voller Blogger hat, liegt es nahe, dass man einmal darüber nachdenkt, was „den Blogger an sich“ eigentlich ausmacht. Sanna und ich haben uns mit dem Thema beschäftigt und wollten eigentlich gemeinsam einen Dialog schreiben. Aber hey – das Motto das Workshops lautete „Raus aus der Routine“! Also, wieso nicht einmal etwas völlig anderes probieren? Es wurde schnell deutlich, dass eines ziemlich bloggertypisch ist – und zwar, dass sie gern und viel reden. Also haben wir uns „mal eben“ in Sandras Zimmer zurückgezogen und etwas ausprobiert, das für uns beide völlig neu ist: einen Podcast! Aus „mal eben“ wurden schnell mehrere Stunden und es ist auch sicherlich nicht perfekt geworden, so ganz ohne Mikrofon im Hotelzimmer. Aber wir hatten auf jeden Fall eine Menge Spaß beim Aufnehmen und ich hoffe, das kommt auch beim Anhören rüber:

Liebe Sanna, vielen Dank für diese Kooperation, es hat riesig viel Spaß gemacht und ich wünschte, wir hätten ein paar Outtakes! 😉 Und ihr, liebe Leserinnen, schaut auf jeden Fall auch mal bei Sannas Blog Mita und Manani rein und lest, was sie zu diesem Thema zu erzählen hat!

Post Author: Nele

18 Replies to “Spezies Blogger – ein Podcast in Zusammenarbeit mit Mita & Manani / #bloggenmitherz”

  1. Liebe Nele,

    es war mir ein Vergnügen! Ich muss jetzt noch grinsen, wenn ich an unsere „Versuche“denke und an die Feststellung, dass wir uns phasenweise total gleich angehört haben. Vielleicht schaffen wir ja mal eine Fortsetzung. Und ja, Du hast völlig Recht: Schade, dass wir keine Outtakes haben. 🙂

    LG Sanna

    1. Hihi, bis zum nächsten Mal haben wir uns dann informiert, wie das mit den Outtakes geht und man könnte ja sogar ein Mikro mitbringen – ist ja nicht so, als besäßen wir keines, es gehört nur nicht zur Standard-Bloggen mit Herz-Ausstattung! 😉

  2. Ich habe es zwar gerade bei Sanna schon geschrieben, aber natürlich will ich auch dir einen Kommentar da lassen: Sehr schöne Idee und ihr habt das sehr gut umgesetzt! Interessante Themen und angenehm zum anhören.
    Und bist du jetzt auf den Geschmack gekommen und wirst jetzt öfter Podcasts machen? ;D

    1. Liebe Ulli,
      danke, dass du auch hier kommentierst, obwohl es der gleiche Inhalt ist! 😉 Ich habe auf jeden Fall viel Spaß beim Aufnehmen gehabt, aber ich weiß nicht, ob sich das lohnt, noch mehr Podcasts zu machen – die meisten Sachen kann man ja auch genauso gut aufnehmen… Also, da muss ich noch mal in mich gehen!
      Liebe Grüße! Nele

  3. Weil es mir am Herzen liegt, teile ich auch hier nochmal den Kommentar, den ich gerade bei Sanna hinterlassen habe:

    Liebe Sanna, liebe Nele,
    Ihr habt mir gerade den Start ins Wochenende sehr versüßt. Ich muss gestehen, dass ich erst jetzt dazu kam, Eure Aufnahme vollständig zu hören – dafür aber ganz ungestört und gemütlich auf dem Sofa liegend.
    Ich habe sehr gelacht an vielen Stellen, ich habe selbst nochmal über die Frage nachgedacht, was Blogger eigentlich ausmacht, und ich habe ein kleines Tränchen verdrückt, als ihr in der Mitte über Bloggen mit Herz gesprochen habt. Und das meine ich wortwörtlich. Wenn man selbst organisatorisch mitten in so einem Projekt hängt, weiß man nie so genau, ob man seine Vision so umzusetzen vermag, wie man es sich vorgenommen hat. Aber Eure Worte haben mir gezeigt, dass das Event so bei Euch ankommt, wie wir es uns seit Start wünschen. Das war wunderschön zu hören. Danke!
    Aber auch sonst: tolles Ergebnis. Kann man das technisch eigentlich hinkriegen, es an zwei unterschiedlichen Standorten aufzuzeichnen? Dann könnte das ja echt eine Reihe werden…
    Ich denk an Euch und sende liebe Grüße aus Bremen
    Sandra

  4. Was für eine tolle Idee, einen Podcast zu machen! Und die Umsetzung gefällt mir sehr. Das Zuhören hat wirklich Spaß gemacht. Bitte mehr davon!

    Liebe Grüße
    Nicole

  5. Liebe Nele,
    toll, toll, toll!!! Wirklich supergut gelungen. Macht Spaß Euch zu zuhören. Mehr davon würde ich auch gerne hören.

    Schön war das Wochenende und schön war es, dass wir uns kennengelernt haben.

    Liebe Grüße
    Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may also like

Schnipsel

Heute war ich Wandern. Es regnete, die Sicht war neblig,

Berlin, Berlin, wir waren in Berlin!

Und der Preis für den unkreativsten Blogtitel aller Zeiten geht

Hauptstadtliebe: Städtetrip-Planung für Anfänger

Nachdem wir letztes Jahr zwei längere Urlaube gemacht hatten – einen

Hereinspaziert!

Herzlich Willkommen auf meinem Blog! Ich bin Nele - Münsteranerin mit Ruhrpottwurzeln, Buchliebhaberin, Internet-Bewohnerin, Fahrradfahrerin, Geek, Pragmatikerin. Bei Bedarf laut und mit Meinung. Ich mag Roboter, Streifen und Diversität.

Kleine Einblicke

  • Nele und Niels kochen  Symbolbild Beim Kochen legen wirhellip
    Nele und Niels kochen - Symbolbild. (Beim Kochen legen wir meistens beide unseren Ehering ab )
  • Eine bunte Seite im Adventstagebuch advent adventstagebuch decemberdaily
    Eine bunte Seite im Adventstagebuch.  #advent   #adventstagebuch   #decemberdaily 
  • Brofensterscheibenspiegelung im FeierabendOutfit feemail mchte von uns dreistzedieichnichtmehrhrenkann lesen Nahellip
    Bürofensterscheibenspiegelung im Feierabend-Outfit.  @feemail  möchte von uns  #dreis ätzedieichnichtmehrhörenkann lesen. Na gut, here we go: 1. "Das könnte ich nicht." Das ist zumeist bewundernd gemeint. Da geht es ums Abnehmen. Oder ums tägliche Radfahren zur Arbeit. Oder um gesundheitliche Dinge. Aber ich höre: Das will ich nicht genug, um mich dafür wirklich anzustrengen. Und bei den gesundheitlichen Dingen: Ist ja nicht so, als hätte man ne Wahl. Wenn es so ist, kann man es auch. Weil man dann muss. 2. "Jungs sind eben anders." Ja, nee ist klar. Das hat sicherlich gar nichts mit der Art zu tun, wie die Kinder…
  • Guten Morgen! UpdateZeit schnarch
    Guten Morgen! Update-Zeit... *schnarch*
  • Die Kunstinstallation in der berwasserkirche mnster everylittlecorner exploremnster ms4l berwasserkirche
    Die Kunstinstallation in der Überwasserkirche.  #m ünster  #everylittlecorner   #explorem ünster  #ms4l  #überwasserkirche
  • Gestern sah es noch hbsch aus heute musste ich beihellip
    Gestern sah es noch hübsch aus, heute musste ich bei diesem Wetter dann das Fahrrad nicht mehr fotografieren, sondern draufsteigen und zur Arbeit und zurück fahren. Ich habe extra früh Feierabend gemacht, um es noch im Hellen heimzuschaffen. Innerhalb der Stadt sind die meisten Radwege geräumt - mehr oder weniger erfolgreich - auf dem Heimweg natürlich schon mehr als morgens, trotz neuen Schneefalls. Aber zwischendurch City und meinem vorgelagerten Stadtteil liegen rund fünf Kilometer außerstädtische Straße. Völlig unbearbeitet UND unbeleuchtet. Es ging aber dann doch zum Glück ganz gut, bis auf die letzten zwei Kilometer, die bin ich tatsächlich geschoben.…
  • Dom im Schnee  mnster ms4l domplatzmnster exploremnster walkinginawinterwonderland letitsnow
    Dom im Schnee. ❤️  #m ünster  #ms4l   #domplatzm ünster  #explorem ünster  #walkinginawinterwonderland   #letitsnow 
  • Wir tuet und ich heute durch die Stadt gelaufen sindhellip
    Wir  @_tuet  und ich heute durch die Stadt gelaufen sind und dauernd nur sagten, wie wunderschön alles aussieht.  #walkinginawinterwonderland   #m ünster  #domplatzm ünster  #schnee   #letitsnow   #ms4l   #explorem ünster
  • Weihnachtsoratorium Drei kleine Jungs singen in den Chorlen im Sopranhellip
    Weihnachtsoratorium. Drei kleine Jungs singen in den Chorälen im Sopran mit. Selten so viele Rührungstränchen weggewischt beim Konzert. Eigentlich noch nie. ❤️  #weihnachtsoratorium   #christmasoratorio 
  • Da wird es wohl gleich Zeit fr einen kleinen Schneespaziergang
    Da wird es wohl gleich Zeit für einen kleinen Schneespaziergang.