Auch in diesem Jahr gibt es hier einen kleinen Jahresrückblick, den ich eigentlich für mein December Daily erstellt habe. Die Vorlage habe ich wie im letzten Jahr bei Anna von buntespapier gefunden.

Dieses Jahr bin ich 29 Jahre alt geworden.
Meine absolute Lieblingsbeschäftigung war: Hochzeitsvorbereitungen, Doctor Who schauen
Dieses Jahr habe ich kennengelernt: neue Menschen im Chor, unseren kleinen Neffen M., das Goldengelchen, Eva und einige andere Blogger, meine Freundin C. per Kontaktanzeige 😀 und natürlich und im Besonderen: Katha! Katha, mir kommt es nicht vor, als hätten wir uns erst in diesem Sommer zum ersten Mal gesehen und ich bin sehr froh, dass wir uns kennengelernt haben. Hoch lebe das Internet! Ich freue mich schon riesig aufs Wochenende. 🙂
Das habe ich mir gegönnt: ein Auto (der Held und ich gemeinsam), eine neue Kamera, einen neuen Fernseher (wieder der Held und ich zusammen)
Viel zu oft habe ich: mit dem Fahrrad den kurzen Weg zur Arbeit genommen
Vom Leben gelernt: Life is what happens to you while you’re busy making other plans. (Den Spruch kenne ich natürlich schon ewig, aber dieses Jahr hat er zum ersten Mal wirklich Sinn für mich ergeben.)
Ich habe zum ersten Mal: meinen neuen Namen benutzt, alle Herr der Ringe-Filme am Stück gesehen
Ereignis des Jahres: natürlich die Hochzeit! Gefolgt vom Doctor Who-Kinospecial 😉
Mein größter Fehler: das Kochen so schleifen zu lassen
Meine beste Entscheidung: alle Entscheidungen rund um die Hochzeit, denn die war einfach perfekt!
Die größte Veränderung: ein Ehepaar zu sein
Besuchte Orte: Spanien (Flitterwochen), Elten, Winterberg, Hamburg (aber nur kurz, zum Basteln), Kathas Zuhause 😉

Das Jahr war (zum Ankreuzen):
[] anstrengend [] das beste Jahr bisher [] enttäuschend
[] durchwachsen [] langweilig [x] aufregend
[x] wunderbar [x] lebhaft [] stressig
[] das schlimmste bisher [x] alles neu [x] emotional
[] erfolgreich [x] ereignisreich [] ruhig
[] nicht erwähnenswert

Dieses Jahr auf einer Skala von 1 (schlecht) bis 10 (super): 9

Meine Wünsche für das nächste Jahr:

Meine Vorsätze für das nächste Jahr: viel erleben und unterwegs sein

Soooo, das war es wohl im Blog-Jahr 2013. Wir werden heute nichts spektakuläres machen, sondern abends ins Kino gehen (Catching Fire, endlich!) und danach entweder noch zu Bekannten oder einfach nach Hause. Ich bin immer noch etwas angeschlagen und beim Helden hat sich die Erkältung gestern auch voll gemeldet, na toll. Insofern wird es ein eher ruhiger Abend werden.

Ich wünsche euch allen einen wunderbaren Start ins neue Jahr und 2014 viel Erfolg und Glück. Auf das ihr alle gesund bleibt und eure Wünsche in Erfüllung gehen!

(Mein 2012)

Post Author: Nele

6 Replies to “Mein 2013”

  1. Meine Güte, bei den ganzen Erlebnissen muss 2013 ja an dir vorbei gerauscht sein 🙂
    Ich freu mich, dass dieses noch bestehende Jahr eine 9 auf deiner Skala bekommen hat und wünsche dir, dass 2014 mindestens auch wieder eine 9 wird!

    Kommt beide gut ins neue Jahr und habt ein tolles, abwechslunsgreiches, entspanntes, lustiges, erfolgreiches und vor allem gesundes Jahr 2014!

    Liebe Grüße,
    Sabine

  2. Ereignisreich bei dir… vor allem durch die Hochezeit!
    Ich wünsch euch viel Spaß im Kino und einen schönen Abend! Alles Gute fürs neue Jahr.
    Liebe Grüße, Anni
    p.s. bei mir gibts auch nen jahresrückblick

  3. Wir werden den Abend auch auf der Couch verbingen. Angeschlagen mit Magen-Darm-Problemen und einer Hühnersuppe zur schnellen Genesung. Aber ist ja nicht das schlechteste.
    Ich wünsche dir und deinem Helden viel Spaß im Kino und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may also like

5 Sätze, die mehr Ordnung in dein Zuhause bringen

Aufräumen! Wenige Menschen würden das vermutlich als ihr Hobby bezeichnen.

Schnipsel

Heute war ich Wandern. Es regnete, die Sicht war neblig,

Gerade jetzt #4

Wie ist das so, gerade jetzt? Eine kleine Momentaufnahme. Was steht auf

Hereinspaziert!

Herzlich Willkommen auf meinem Blog! Ich bin Nele - Münsteranerin mit Ruhrpottwurzeln, Buchliebhaberin, Internet-Bewohnerin, Fahrradfahrerin, Geek, Pragmatikerin. Bei Bedarf laut und mit Meinung. Ich mag Roboter, Streifen und Diversität.

Kleine Einblicke

  • Heute ist Geburtstag! Gazelle wird 24! Und Kapelle wird 21!hellip
    Heute ist Geburtstag! Gazelle wird 24! Und Kapelle wird 21! ❤️❤️❤️  #kapellepetra   #gehtmehraufkonzerte   #schuhfabrik   #schuhfabrikahlen   #20jahrekapelle   #butfirstletmetakeaselfie 
  • Klare Kommunikation ist alles schuhfabrik schuhfabrikahlen kapellepetra gehtmehraufkonzerte 20jahrekapelle
    Klare Kommunikation ist alles.  #schuhfabrik   #schuhfabrikahlen   #kapellepetra   #gehtmehraufkonzerte   #20jahrekapelle 
  • Nele und Niels kochen  Symbolbild Beim Kochen legen wirhellip
    Nele und Niels kochen - Symbolbild. (Beim Kochen legen wir meistens beide unseren Ehering ab )
  • Eine bunte Seite im Adventstagebuch advent adventstagebuch decemberdaily
    Eine bunte Seite im Adventstagebuch.  #advent   #adventstagebuch   #decemberdaily 
  • Brofensterscheibenspiegelung im FeierabendOutfit feemail mchte von uns dreistzedieichnichtmehrhrenkann lesen Nahellip
    Bürofensterscheibenspiegelung im Feierabend-Outfit.  @feemail  möchte von uns  #dreis ätzedieichnichtmehrhörenkann lesen. Na gut, here we go: 1. "Das könnte ich nicht." Das ist zumeist bewundernd gemeint. Da geht es ums Abnehmen. Oder ums tägliche Radfahren zur Arbeit. Oder um gesundheitliche Dinge. Aber ich höre: Das will ich nicht genug, um mich dafür wirklich anzustrengen. Und bei den gesundheitlichen Dingen: Ist ja nicht so, als hätte man ne Wahl. Wenn es so ist, kann man es auch. Weil man dann muss. 2. "Jungs sind eben anders." Ja, nee ist klar. Das hat sicherlich gar nichts mit der Art zu tun, wie die Kinder…
  • Guten Morgen! UpdateZeit schnarch
    Guten Morgen! Update-Zeit... *schnarch*
  • Die Kunstinstallation in der berwasserkirche mnster everylittlecorner exploremnster ms4l berwasserkirche
    Die Kunstinstallation in der Überwasserkirche.  #m ünster  #everylittlecorner   #explorem ünster  #ms4l  #überwasserkirche
  • Gestern sah es noch hbsch aus heute musste ich beihellip
    Gestern sah es noch hübsch aus, heute musste ich bei diesem Wetter dann das Fahrrad nicht mehr fotografieren, sondern draufsteigen und zur Arbeit und zurück fahren. Ich habe extra früh Feierabend gemacht, um es noch im Hellen heimzuschaffen. Innerhalb der Stadt sind die meisten Radwege geräumt - mehr oder weniger erfolgreich - auf dem Heimweg natürlich schon mehr als morgens, trotz neuen Schneefalls. Aber zwischendurch City und meinem vorgelagerten Stadtteil liegen rund fünf Kilometer außerstädtische Straße. Völlig unbearbeitet UND unbeleuchtet. Es ging aber dann doch zum Glück ganz gut, bis auf die letzten zwei Kilometer, die bin ich tatsächlich geschoben.…
  • Dom im Schnee  mnster ms4l domplatzmnster exploremnster walkinginawinterwonderland letitsnow
    Dom im Schnee. ❤️  #m ünster  #ms4l   #domplatzm ünster  #explorem ünster  #walkinginawinterwonderland   #letitsnow 
  • Wir tuet und ich heute durch die Stadt gelaufen sindhellip
    Wir  @_tuet  und ich heute durch die Stadt gelaufen sind und dauernd nur sagten, wie wunderschön alles aussieht.  #walkinginawinterwonderland   #m ünster  #domplatzm ünster  #schnee   #letitsnow   #ms4l   #explorem ünster