Frohe Ostern, ihr Lieben! Ich hoffe, ihr hattet schöne und entspannte Feiertage. Hier war es sehr ruhig, aber so habe ich es mir auch gewünscht. Ich kann daher über nicht besonders viel berichten – da lasse ich doch gern andere sprechen und teile wieder einmal einige Links mit euch, die mich in der letzten Zeit beschäftigt, inspiriert, begeistert haben.

Zum Beispiel dieser Artikel auf Kleinerdrei: Es gibt kein virtuelles Leben im realen„. Der Text ist zwar schon älter, aber ich fand mich sehr verstanden darin – trotz völlig anderer Grundvoraussetzungen. Schön auch, in der eigenen Computer-Historie zu schwelgen, wie es hier auch Katja tut.

Einen tollen Post zum Thema Blog-Kooperationen findet ihr hier bei der Kamikazefliege. Das eine oder andere dieser unseriösen Angebote ist mir auch schon in die Mailbox geflattert, und ich kann der Autorin nur uneingeschränkt zustimmen. (Darf man eigentlich die Firma nennen, die mit diesen Angeboten um sich wirft?)

Sandra von Wortkonfetti hat diesen Artikel auf Facebook geteilt und ich war sehr bewegt: Ein Bremer Taxifahrer erzählt von einer ganz besonderen „Fehlfahrt“.

Immer ein wichtiges Thema: Internet-Sicherheit. Bei Offbeat Home findet ihr Tipps für sichere Passwörter und Co. (englisch). Vor allem den Hinweis mit den Sicherheitsfragen fand ich bedenkenswert, wobei ich mich daran bisher nicht gehalten habe. Das würde das Leben doch sehr kompliziert machen. Andererseits… Ich bin unentschlossen!

Ansonsten müssen wir wohl leider umziehen, denn wir haben nicht genügend freie Wände in unserer Wohnung. Und ohne diese schwebende Bücherwand kann ich nicht mehr leben. Das versteht ihr doch auch, oder?

Post Author: Nele

2 Replies to “Links und rechts vom Blog #7”

  1. Kann ich voll und ganz verstehen – ich brauche auch unbedingt und sofort so eine Bücherwand! Und am Besten eine neue Wohnung gleich dazu, hier dürften mir die Wände ganz schnell den Vogel zeigen wenn ich versuche 126 Verstärkungswinkel anzubringen 😀

  2. Dankesehr für’s Verlinken! *Knicks mach*

    Rein theoretisch müsste man doch mit so einer Bücherwand sogar Platz sparen, Regale brauchen ja deutlich mehr Wandfläche als die dicht gepackten Bücher. Auf jeden Fall verständlich, dass du die sofort brauchst! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may also like

Links und rechts vom Blog #8 – Video-Edition

Ihr Lieben, heute gibt es meine Lieblings-Links der letzten Zeit

Zu Gast bei Münstermama

Sicherlich kennt ihr die liebe Münstermama. Und wenn das so

Links und rechts vom Blog #6

Heute habe ich mal wieder einige Links für euch. Artikel,

Hereinspaziert!

Herzlich Willkommen auf meinem Blog! Ich bin Nele - Münsteranerin mit Ruhrpottwurzeln, Buchliebhaberin, Internet-Bewohnerin, Fahrradfahrerin, Geek, Pragmatikerin. Bei Bedarf laut und mit Meinung. Ich mag Roboter, Streifen und Diversität.

Kleine Einblicke