Heute habe ich mal wieder einige Links für euch. Artikel, die mich zum Lachen brachten genauso wie Projekte, die mich beeindruckten und Texte, bei denen mir die Tränen kamen oder über die ich erst einmal nachdenken musste. Eine wilde Mischung also – viel Spaß damit!

Jan von „Tough Bananas“ hat festgestellt, dass Kleinkinder die perfekten Superschurken sind (englisch). Was den Verdacht bestätigt, dass Eltern Superhelden sind. Sonst hätten die Kleinkinder längst die Weltherrschaft übernommen, statt nur in ihren Familien Chef zu sein.

Über Frische Brise habe ich das Fotografie-Projekt von Martin Gommel entdeckt. Er lebt in Karlsruhe und besucht mit seiner Kamera regelmäßig Flüchtlinge. Auf seiner Website zeigt er die Fotos und erzählt Geschichten – manchmal zur Herkunft der Flüchtlinge, manchmal zu ihrer jetzigen Situation, manchmal ganz andere. Was eben in kurzen Gesprächen mit Menschen, die man nicht kennt, herauskommt. Beeindruckend und interessant!

Etwa 25% aller Schwangerschaften enden in den ersten 12 Wochen. Auch Alicia de los Reyes hat ihr Baby verloren und beschreibt, wie es ihr damit ging (englisch) – ein bewegender Text.

Bauer Willi regt sich auf. Über uns – die Verbraucher. Weil wir nicht handeln, wie wir reden. Weil wir billig wollen und schön, aber trotzdem bio und von glücklichen Kühen. Regt zum Nachdenken an – auch der Nachfolge-Artikel „Was ich verstanden habe“ und die Diskussionen in den Kommentaren sind lesenswert.

Was bleibt, wenn wir nicht mehr sind? Woran erinnern wir uns bei anderen Menschen? Ulrike hat sich Gedanken gemacht und festgestellt: Es sind die kleinen Dinge.

Post Author: Nele

3 Replies to “Links und rechts vom Blog #6”

  1. Liebe Nele,
    ich mag Deine „Reihe“! Auch diesmal sind wieder interessante Artikel dabei; besonders auf den von Bauer Willi freu ich mich . Danke für’s Teilen!

    Wünsche Dir ein tolles Wochenende!

    Liebe Grüße
    Nicole

  2. Danke Nele für den Link zum wunderbaren Martin Gommel. Es berührt mich und ich kann kaum aufhören zu lesen und zu stöbern und vieles kommt mir sehr bekannt vor. Wie geht es eigentlich bei euch jetzt weiter mit dem Engagement für Flüchtlinge? Hat sich schon jemand bei dir gemeldet?
    Liebe Grüße Eva

    1. Hallo Eva,

      ja, ich fand dieses Fotoprojekt auch ganz besonders. Bisher hat sich noch niemand wieder bei mir gemeldet, aber die Flüchtlinge sind auch erst vor zwei Wochen eingezogen. Demnächst werden wir noch mal Kontakt haben wegen der Spende unserer Firma, da werde ich dann mal nachhorchen.

      Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may also like

Links und rechts vom Blog #8 – Video-Edition

Ihr Lieben, heute gibt es meine Lieblings-Links der letzten Zeit

Zu Gast bei Münstermama

Sicherlich kennt ihr die liebe Münstermama. Und wenn das so

Links und rechts vom Blog #7

Frohe Ostern, ihr Lieben! Ich hoffe, ihr hattet schöne und

Hereinspaziert!

Herzlich Willkommen auf meinem Blog! Ich bin Nele - Münsteranerin mit Ruhrpottwurzeln, Buchliebhaberin, Internet-Bewohnerin, Fahrradfahrerin, Geek, Pragmatikerin. Bei Bedarf laut und mit Meinung. Ich mag Roboter, Streifen und Diversität.

Kleine Einblicke