In the summertime, when the weather is high… Mein persönlicher Sommer-Ohrwurm. Ich liebe es, wenn es richtig heiß wird, und nutze jedes Sonnenfleckchen aus! Am Ende des gestrigen Sonntags lag ich auf meiner Decke fast an den Zaun gekuschelt, wo sich noch ein Reststreifen Sonne versteckte… Davon gibt’s zum Glück keine Bilder.

sommer1

Sommerliebe:

morgens schon bei 22 Grad auf dem Fahrrad zur Arbeit fahren
Wassereis in grün, blau, rosa
eine Schüssel kaltes Wasser für die Füße, und ab und zu für das Gesicht

:::

der Duft von Sonnencreme
die Luft, wenn man abends nach Hause fährt und es langsam abkühlt
nackt schlafen

:::

das kühlere Wohnzimmer genießen
lesen mit Sonnenbrille
auf der Wiese liegen

:::

kühl duschen
Spaghetti mit kalter Tomatensauce
blühende Beete, die abends gierig das Wasser aufsaugen

:::

sonnengetrocknete Wäsche
Autofahren mit offenen Fenstern und Sommermusik (siehe oben)
Grillgeruch in der Luft

:::

die fröhliche Amsel im Vogelbad
Cachen gehen
FlipFlops

sommer2

Post Author: Nele

9 Replies to “Der Sommer ist zu kurz für Schattenplätze”

      1. Natürlich nicht!!! Sie ist aber ganz einfach gemacht. Tomaten kleinschnibbeln (wenn man eine gaaanz scharfe Reibe hat, kann man sie auch raspeln) und vermischen mit gepresstem Knoblauch, frischem Zitronensaft, Olivenöl und Basilikum und natürlich Salz und nach Belieben Pfeffer. In eine Schüssel tun und die heißen Spaghetti dazu, dann wird es so lauwarm und schmeckt superfrisch!

  1. Oh ja der Sommer ist wundervoll. Allerdings bekomme ich in der Sonne nach 2 Sekundne Sonnenbrandt, der super hellen Haut und den roten Haaren seis gedankt.Trotzdem liebe ich es den Sommer zu genießen. Es fühlt sich exakt so an wie du es beschrieben hast!
    Liebste Grüße
    Lotte

  2. Jaaaaa Sommer ist toll, toll, toll! 🙂
    Wobei ich nicht länger als 5 Min in der prallen Sonne aushalte. Oder besser gesagt meine Haut.. Jaja, hätte ich schwarze Haare wäre ich Schneewittchen. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may also like

Was mich glücklich macht #18

Es gibt jeden Tag Dinge, für die man dankbar sein

Glück {Schreibzeit}

Diesen Monat fragt Bine uns in der Schreibzeit nach dem

Was mich glücklich macht #17

Es gibt jeden Tag Dinge, für die man dankbar sein

Hereinspaziert!

Herzlich Willkommen auf meinem Blog! Ich bin Nele - Münsteranerin mit Ruhrpottwurzeln, Buchliebhaberin, Internet-Bewohnerin, Fahrradfahrerin, Geek, Pragmatikerin. Bei Bedarf laut und mit Meinung. Ich mag Roboter, Streifen und Diversität.

Kleine Einblicke