Foto-Hüpfer

Analogliebe #3: Alltag

19. Mai 2015

Ihr Lieben, das Wichtigste zuerst: Die Kamera ist wieder da! Also, die digitale. Die analoge ist zwischendurch dann halt auch mal wieder zum Einsatz gekommen, und das hat mich an diese kleine Reihe hier erinnert. In den ersten Teilen habe ich Bilder von früher und von unserem Zuhause gezeigt.

Heute geht es bei der Analogliebe um den Alltag. Wieso nicht den Alltag festhalten? Sich in 20 Jahren daran zu erinnern, wie man sich mal eben ein Brot in der Küche geschmiert hat, welche Bücher man gelesen hat, und sich an die unfassbar gemütlichen Sternchenpantoffeln erinnern, um direkt zu googlen, wo es solche Retro-Schuhe heute noch zu kaufen gibt? 😉

analog-kaesebrot

Alltag – den Haushalt machen, gemeinsam fernsehen, kochen oder Wäsche waschen. Oder auch einfach mal die Füße hochlegen auf dem Balkon:

analog-pantoffeln

Komplett fertig für die Fahrt zur Arbeit – der Hose nach zu urteilen hat es geregnet:

analog-selfie-regenhose

Robi Wan Kenobi, unser Staubsaugerroboter, bewegt sich. Das macht das Fotografieren etwas schwieriger. Und ihr wisst ja: Es gibt nur einen Versuch. So ist er etwas aus dem Fokus gefahren. Machts nichts.

analog-staubsaugerroboter

Letztes Jahr war das der SUB (Stapel ungelesener Bücher), mittlerweile sind sie bis auf das mittlere alle durchgelesen:

Analog-SUB

Wie gesagt: Wäsche waschen gehört definitiv zum Alltag. Vermutlich ist das Foto für euch nicht sehr spannend. Aber eines Tages werde ich es ansehen und denken „Ach ja, diese Socken… Und die Wäscheklammern…“ 😉

analog-waesche

Ein Fish-Eye-Selfie im Gästebad!

analog-selfie-fisheye

Und so sieht ein gemütlicher Blog-Abend aus:

analog-blog-abend

Gelegentlich ist auch das Alltag – einfach mal nicht kochen, sondern Pizza bestellen und gemütlich auf dem Sofa mampfen, dabei eine spannende Serie gucken und total entspannt den Abend genießen:

analog-pizza

Welchen Part eures Alltags müsst ihr unbedingt mal mit der Kamera festhalten?

 

  1. Und das spannendste erwähnst du gar nicht… Wo war die Kamera? 😀

    Ich hätte analog ja viel zu viel Angst, dass alle Bilder nix werden… wenn ich da an meinen Verschnitt bei Bildern generell so denke…

    1. Die Kamera war da, wo ich sie schon gefühlt 10x gesucht hatte! In der Vortasche der Fahrradtasche, insofern ist Goldengelchen die Gewinnerin. 😉

      Das die Bilder nichts werden können, ist ja das Spannende an der Analogfotografie! Das gehört dazu 😉

  2. Ich bin ein großer Alltagsfan. Ich mag die Routine, die einem Sicherheit und Stabilität gibt. Und Deinen Alltag und Deine Fotos mag ich sehr. 😉 Mit einer Ausnahme: Wäsche aufhängen. Grrrr… Ich wasche super gerne Wäsche, ich mag das frischgewaschene Gefühl so sehr, aber das Aufhängen – neee, das mag ich gar nicht.

    Liebe Grüße
    Nicole

    1. Echt? Wäsche aufhängen ist meine liebste Aufgabe im Haushalt. 😀 Ich freue mich dann bei jedem Teil, dass ich es bald wieder anziehen kann, es duftet schön nach frischer Wäsche… Wäsche abnehmen, zusammenlegen und *gasp* wegräumen hingegen ist so GAR nicht meins. 😉 So ist jeder unterschiedlich!

  3. Mir ist besonders aufgefallen, wie gemütlich es bei euch aussieht. 🙂 So viele Bücher und kleine Dekoration (Wimpelkette am Schreibtisch!!!). Gehst du mit mir einen Film für meine bei DM kaufen? 😀

    1. Schön, dass dir die Wimpelkette am Schreibtisch eher auffällt als das Chaos obendrauf. 😉 Aber hey, es sind eben Alltagsbilder. Und was wäre das für ein Alltag ohne Chaos auf dem Schreibtisch? 😀

  4. Kochen. Lesen. Stricken. Tee trinken. Frühstücken Sonntags. Spazieren gehen. Auto waschen … Wie komm ich jetzt auf Auto waschen? Vermutlich weil das kleine blaue Auto es mal wieder nötig hätte.

    Alltag muß nichts schlechtes sein 😉

    1. Nein, Alltag ist ganz und gar nicht zwangsläufig schlecht. Wenn man eine Zeit lang keinen vernünftigen Alltag hatte (Arbeitslosigkeit, Fernbeziehung, Krankschreibung… You name it), weiß man das direkt wieder so richtig zu schätzen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.