Rezensionshüpfer

Die Frau des Präsidenten

23. Juli 2012

Heute habe ich mal wieder einen Buchtipp für euch anzubieten. American Wife“ von Curtis Sittenfeld hat mir nämlich äußerst gut gefallen (auf deutsch heißt es „Die Frau des Präsidenten“ und hat meiner Meinung nach ein ganz schreckliches Cover, das offenbar von jemandem stammt, der das Buch nicht gelesen hat)! Es ist angelehnt an das Leben von Laura Bush, der Frau von George W. Bush – aber dennoch fiktiv, also mit anderen Namen und Details.

Ich fand es das Buch sehr interessant und auch überzeugend aus Sicht der Ehefrau geschrieben. Öfter habe ich mich gefragt, was wohl der Wahrheit entspricht und war dann beim Googlen überrascht, wie viel wirklich stimmte. Man sieht ja doch eigentlich immer nur den Präsidenten (gerade wir hier in der Ferne) und seine Frau spielt keine Rolle. Wie es sich für sie anfühlt, schildert das Buch.

Alice, so heißt die Frau des Präsidenten Charlie im Buch, ist gebildet und eher zurückhaltend. Charlie kommt aus einer reichen amerikanischen Familie, wo es mehr um Alkohol, unanständige Witze und ein sicheres Auftreten geht als um Bücher und ernste Gespräche. Die beiden passen augenscheinlich kaum zusammen und sind trotzdem glücklich miteinander. Auch ist Alice in politischer Hinsicht selten der gleichen Meinung wie Charlie. Trotzdem beschließt sie, ihn zu unterstützen. Das führt zu einem Leben voller Widersprüche, um die es in dem Buch dann natürlich auch geht. Sehr schön zu lesen, einfühlsam und unterhaltsam geschrieben, geht es um Alices Leben von klein an, es geht also keineswegs nur um die „Frau des Präsidenten“, sondern vielmehr auch ihren Weg dorthin.

George W. Bush kommt übrigens nicht so gut weg im Buch, er wirkt zwar sympathisch, aber eher wie ein kleiner Junge – und Präsident geworden ist er laut Roman eher zufällig und aus Langeweile! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.