DIY-Hüpfer

Ankerliebe {MeMadeMittwoch}

10. Juni 2015

Ich bin ein optimistischer Mensch. Daher habe ich beim Packen für unseren Urlaub auch die Wettervorhersage ignoriert, die 14 Grad und Wolken ankündigte. Ich habe kurze Hosen, Kleider, Röcke und Tops eingepackt, obwohl alles dagegen sprach. Und was ist? Es wurde belohnt! Seit Montag sind wir an der Ostsee, und seit Montag strahlt die Sonne vom wolkenlosen Himmel und macht uns sehr, sehr glücklich.

So konnte ich auch direkt mein neues Lieblings-Top ausführen, das so perfekt an den Strand passt. Der hellblaue Stoff mit den weißen Ankern war Liebe auf den ersten Blick! Auf Instagram gab’s schon mal einen Eindruck:

ankerliebe-instagram

Das Top habe ich nach dem Ebook „Livia“ von Pattydoo genäht. Ein Probe-Top hatte ich vorher genäht, um die Größe zu bestimmen, und es saß perfekt. Also habe ich den tollen Ankerstoff angeschnitten und alles so ordentlich wie selten genäht. Aber bei der Anprobe gab’s plötzlich wieder Flatterflügel unter den Armen! Also habe ich das Top noch mit Freestyle-Brustabnähern versehen. Etwas, von dem ich zuvor gar nicht wusste, dass ich es kann. Und ob es so richtig ist, weiß ich auch nicht – ist aber auch egal, es passt und sieht sehr viel besser aus. (Bei einem zweiten Top habe ich es besser gewusst und die Brustabnäher direkt gemacht, und anschließend die Armlöcher gesäumt. Hier musste es jetzt so gehen.) Hier sieht man das sehr gut:

Ankerliebe-Seebruecke-Top

Ansonsten müssen der Held und ich wohl noch mal an den Outfit-Fotos arbeiten. Das einzige, auf dem das Top komplett zu sehen ist, ist dieses:

ankertop-livia-seebruecke

Naja, aber so sonderlich spektakulär ist so ein Top ja auch eigentlich nicht, daher wird das schon reichen. Für mich ist es aber doch etwas tolles, es ist so ein schöner Stoff und ich bin wirklich sehr glücklich mit dem Ergebnis und stolz darauf, dass ich es auf eigene Faust angepasst habe! Daher verlinke ich diesen Beitrag bei RUMS und lasse euch noch ein Urlaubsbild da:

flipflops-strand-grossenbrode
P.S.: Ihr sucht eure Ferienwohnung doch auch danach aus, ob sie WLAN haben, oder?!

P.P.S.: So lange habe ich nicht mehr mitgemacht, dass mir entfallen ist, dass Donnerstag und nicht Mittwoch RUMS-Tag ist. Upps. Dann disponiere ich spontan um und verlinke zum ersten Mal beim MeMadeMittwoch, wo genauso wie beim RUMS tolle Bloggerinnen tolle Nähprojekte zeigen! 😉

weiterlesen