Heute möchte ich zum ersten Mal bei 12 von 12 mitmachen! Und so bin ich den ganzen Tag mit der Kamera in der Hand herumgelaufen. Eigentlich dachte ich, das gibt nicht viel, da ich einen ganz unspektakulären Tag vor mir hatte. Büro und anschließend gar keinen Termin mehr. Aber letzten Endes habe ich doch 76 (*hust*) Fotos geschossen und musste aussortieren! Ein passendes Bild zum Thema hab ich auch noch gemacht, das nehm ich jetzt einfach als „Header“ des Beitrags, so hab ich direkt noch ein Bild mehr, das ich aufnehmen kann! 😉

12 von 12

Morgens im Bus zur Arbeit entstand gleich eines meiner Lieblingsfotos, über die Schulter der Dame, die vor mir saß! Am Eurovision Song Contest (ich sag ja immer noch „Grand Prix“) kommt man hier, in einer gewissen westdeutschen Großstadt, momentan einfach nicht vorbei. Die Stimmung ist aber super und darum gefällt es mir sehr. Ich freue mich schon aufs Public Viewing am Samstag!

Jubelvision Spaß Contest

Morgens war strahlend blauer Himmel. Der einsame Fensterputzer am Hochhaus konnte auch noch wunderbaren Sonnenschein genießen. Ich hätte trotzdem nicht mit ihm tauschen wollen!

Fensterputzer

Auf geht es jetzt also ins Büro… Wo mir ein freundlicher, schwarzer Kasten die Tür aufmacht.

Karte

Der PC ist schnell hochgefahren. Das fröhliche Hintergrundbild macht direkt gute Laune! Es stammt hierher, wo es immer mal wieder neue  coole Desktophintergründe gibt.

Schreibtisch

Mittags heute mal alleine Pause, da die Kollegen alle woanders hinwollen. Ich bin aber mit Kantine (Käsetortellini oder ähnliches mit Tunfisch-Tomatensauce und unser gutes Gratis-Wasser) völlig zufrieden – vor allem, wenn ich dabei in der Sonne sitzen kann. Und MIT Kollegen wäre ich mir auch doof vorgekommen, mein Essen zu knipsen. 😉

Mittagessen

Der Nachmittag vergeht friedlich und ereignislos (jedenfalls fototechnisch). Dann:

Feierabend

Erwähnte ich den Grand Prix schon? 😉

HBF

Noch „eben schnell“ ein Paket abholen – endlich ist das leidige Kapitel „HDMI-Kabel“ abgeschlossen, die Bestellung habe ich schon im Februar aufgegeben!

Post

Und auch zum Drecks-Kaisers (sorry, aber… nee ehrlich, der Laden ist furchtbar) muss ich noch kurz, um eine Backmischung zu holen. Morgen muss ich zu einem Geburtstag und ich habe Brownies versprochen (da ich auf den Geburtstag so gar keine Lust habe, habe ich auch keine Lust, „richtig“ zu backen).

Kaisers

Zuhause habe ich aufgeräumt und eine spontane Deko „zusammengebastelt“ (hust, hust, das Wort „Basteln“ ist da stark gestrunzt): die drei Kerzen habe ich gewonnen und so gefällt es mir ganz gut, schön schlicht, vielleicht aber etwas öde. Mal sehen, ob es so bleibt. Ich bin sowieso nicht so der Mensch, der Kerzen oft anzündet.

Kerzen

Und abends – na, ratet mal? Na klar, ich hab natürlich Grand Prix geschaut, das zweite Semi-Finale. Beim Bügeln, anschließend beim Abendbrot und auch noch ein bisschen beim Fotos bearbeiten. Jetzt ist es zu Ende, ich schicke euch noch meine beiden letzten Fotos und verschwinde im Bettlein! 🙂

Bügel-Grand Prix

Abendbrot

Post Author: Nele

3 Replies to “12 von 12 im Mai 2011”

  1. Hey,
    mein Tag war auch nicht sooo spannend…
    finde es aber trotzdem interessant was die anderen so
    machen!
    Liebe Grüße aus der Nachbarschaft,
    Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may also like

Schnipsel

Heute war ich Wandern. Es regnete, die Sicht war neblig,

Berlin, Berlin, wir waren in Berlin!

Und der Preis für den unkreativsten Blogtitel aller Zeiten geht

12 von 12 im Juni 2017 

Jetzt reihen sich hier die 12 von 12 direkt aneinander.

Hereinspaziert!

Herzlich Willkommen auf meinem Blog! Ich bin Nele - Münsteranerin mit Ruhrpottwurzeln, Buchliebhaberin, Internet-Bewohnerin, Fahrradfahrerin, Geek, Pragmatikerin. Bei Bedarf laut und mit Meinung. Ich mag Roboter, Streifen und Diversität.

Kleine Einblicke

  • Heute ist Geburtstag! Gazelle wird 24! Und Kapelle wird 21!hellip
    Heute ist Geburtstag! Gazelle wird 24! Und Kapelle wird 21! ❤️❤️❤️  #kapellepetra   #gehtmehraufkonzerte   #schuhfabrik   #schuhfabrikahlen   #20jahrekapelle   #butfirstletmetakeaselfie 
  • Klare Kommunikation ist alles schuhfabrik schuhfabrikahlen kapellepetra gehtmehraufkonzerte 20jahrekapelle
    Klare Kommunikation ist alles.  #schuhfabrik   #schuhfabrikahlen   #kapellepetra   #gehtmehraufkonzerte   #20jahrekapelle 
  • Nele und Niels kochen  Symbolbild Beim Kochen legen wirhellip
    Nele und Niels kochen - Symbolbild. (Beim Kochen legen wir meistens beide unseren Ehering ab )
  • Eine bunte Seite im Adventstagebuch advent adventstagebuch decemberdaily
    Eine bunte Seite im Adventstagebuch.  #advent   #adventstagebuch   #decemberdaily 
  • Brofensterscheibenspiegelung im FeierabendOutfit feemail mchte von uns dreistzedieichnichtmehrhrenkann lesen Nahellip
    Bürofensterscheibenspiegelung im Feierabend-Outfit.  @feemail  möchte von uns  #dreis ätzedieichnichtmehrhörenkann lesen. Na gut, here we go: 1. "Das könnte ich nicht." Das ist zumeist bewundernd gemeint. Da geht es ums Abnehmen. Oder ums tägliche Radfahren zur Arbeit. Oder um gesundheitliche Dinge. Aber ich höre: Das will ich nicht genug, um mich dafür wirklich anzustrengen. Und bei den gesundheitlichen Dingen: Ist ja nicht so, als hätte man ne Wahl. Wenn es so ist, kann man es auch. Weil man dann muss. 2. "Jungs sind eben anders." Ja, nee ist klar. Das hat sicherlich gar nichts mit der Art zu tun, wie die Kinder…
  • Guten Morgen! UpdateZeit schnarch
    Guten Morgen! Update-Zeit... *schnarch*
  • Die Kunstinstallation in der berwasserkirche mnster everylittlecorner exploremnster ms4l berwasserkirche
    Die Kunstinstallation in der Überwasserkirche.  #m ünster  #everylittlecorner   #explorem ünster  #ms4l  #überwasserkirche
  • Gestern sah es noch hbsch aus heute musste ich beihellip
    Gestern sah es noch hübsch aus, heute musste ich bei diesem Wetter dann das Fahrrad nicht mehr fotografieren, sondern draufsteigen und zur Arbeit und zurück fahren. Ich habe extra früh Feierabend gemacht, um es noch im Hellen heimzuschaffen. Innerhalb der Stadt sind die meisten Radwege geräumt - mehr oder weniger erfolgreich - auf dem Heimweg natürlich schon mehr als morgens, trotz neuen Schneefalls. Aber zwischendurch City und meinem vorgelagerten Stadtteil liegen rund fünf Kilometer außerstädtische Straße. Völlig unbearbeitet UND unbeleuchtet. Es ging aber dann doch zum Glück ganz gut, bis auf die letzten zwei Kilometer, die bin ich tatsächlich geschoben.…
  • Dom im Schnee  mnster ms4l domplatzmnster exploremnster walkinginawinterwonderland letitsnow
    Dom im Schnee. ❤️  #m ünster  #ms4l   #domplatzm ünster  #explorem ünster  #walkinginawinterwonderland   #letitsnow 
  • Wir tuet und ich heute durch die Stadt gelaufen sindhellip
    Wir  @_tuet  und ich heute durch die Stadt gelaufen sind und dauernd nur sagten, wie wunderschön alles aussieht.  #walkinginawinterwonderland   #m ünster  #domplatzm ünster  #schnee   #letitsnow   #ms4l   #explorem ünster