Ausnahmsweise beginnt der 12. für mich diesen Monat schon am Mittwoch Abend. Technisch gesehen WAR es auch schon der 12., aber ich bin ja eigentlich ein Vertreter der Fraktion Morgen-ist-erst-wenn-ich-aus-meinem-Bett-aufstehe! 😉 Aber um den heutigen Tag zu verstehen, solltet ihr vielleicht wissen, dass wir gestern um 0 Uhr (also heute um 0 Uhr… Also… Na ihr wisst schon!) noch hier waren:

???????????????????????????????

Japp, wir haben uns den Hobbit im Doppel-Feature gegönnt. Gestern um 20.30 Uhr ging es los mit Teil 1, und um 0.01 Uhr begann Teil 2. Ich muss sagen: Ich habe die Aktion bereut. Und zwar richtig bereut. Ehrlich gesagt war es totaler Mist. Ich war schon bei Teil 1 dermaßen müde, dass ich zwischendurch ein halbes Stündchen geschlafen habe. Ich dachte mir, lieber im ersten Teil, den kenne ich immerhin schon.

Allerdings wurde es bei Teil 2 nicht gerade besser. Ich war so unglaublich müde, dass ich schon zu Beginn des Films nur noch auf das Ende hinfieberte und ständig dachte „Hoffentlich ist es bald vorbei“. Und tatsächlich konnte ich zwischendurch die Augen nicht mehr offenhalten und bin immer wieder mal kurz weggenickt. Also, so war das echte Geldverschwendung. Ich kann nicht mal wirklich sagen, wie ich den Film fand (außer: stellenweise etwas in die Länge gezogen). Dazu habe ich zu sehr gelitten, was allerdings gar nicht am Film lag. 😉 Naja, wieder etwas gelernt. Für sowas bin ich zumindest mitten in der Woche offenbar inzwischen zu alt… 😉

???????????????????????????????

Als wir endlich wieder im Auto saßen, war es entsprechend schon recht spät/früh und ich wollte nur noch ins Bett! (Natürlich war ich im Bett wieder hellwach. Ist klar. Hat sich bis zum Weckerklingeln aber nicht gehalten, da war ich wie erschlagen.)

Morgens habe ich dann etwas länger geschlafen. Aus dem Spiegel schaute mir trotzdem ein Ork entgegen. Also lieber mal noch duschen gehen, das könnte helfen. Ich war zwar schon spät dran, aber lieber eine halbe Stunde später und halbwegs arbeitsfähig, als orkgrunzend eine halbe Stunde eher im Büro.

???????????????????????????????

Als ich dann also endlich frischgeduscht und elbengleich (hahaha) am Küchentisch saß, konnte ich meinen Adventskalender öffnen. Ein Teelicht, eine hübsche Weihnachtsgeschichte und eine Tüte, von der ich nicht genau weiß, wozu sie gedacht ist. Soll das Teelicht da rein? Aber sie hat keinen Boden?! Fragen über Fragen! 😉 Im Rubbellos-Kalender hatte ich übrigens eine Niete.

???????????????????????????????

Dann ging’s auf zur Arbeit. Es ist dermaßen neblig bei uns im Moment, es ist wirklich unfassbar. Gestern im Dunkeln war es, als würde man ins Nichts fahren. Heute früh war es auch nicht viel besser.

???????????????????????????????

Dann war überraschenderweise Arbeit angesagt. Unterbrochen durch einen Anruf, denn dieses Jahr wollte ich nicht schon wieder den Tag der Tage verpassen! So konnte ich zwischendurch einem gewissen Herrn zum 86. Geburtstag gratulieren.

6

Abends machte ich mich dann für den Feierabend bereit. Hier präsentiere ich stolz meine Ausrüstung, damit ich bei dem Nebel und der Dunkelheit auf der unbeleuchteten Strecke nicht übersehen werde. Dass das Ding blinkt, sieht man leider nicht. Dafür sieht man, dass man damit einfach absolut stark rüberkommt. Hüstel, hüstel.

7

Eigentlich wollte ich heute mit den Kollegen auf den Weihnachtsmarkt gehen. Leider fiel das aber aus diversen Gründen aus. Nun war ich abendbrottechnisch so gar nicht vorbereitet. Überbackenes Brot geht aber immer! Ist nur mit den kleinen Kirschtomaten etwas fummelig. Auf eine Scheibe Brot kommen ca. 7 Tomätchen! Schmeckt aber trotzdem und ist beim Essen sogar etwas einfacher.

8

Da wir mehr Zeit hatten als geplant, konnten wir doch tatsächlich schon etwas in Angriff nehmen, was viele wieder für viiiiiel zu früüüüh halten werden!

9

Japp! Wir haben wieder unseren Weihnachtsbaum aufgestellt. Wie letztes Jahr auch an diesem Tag, konnte ich eben feststellen! 🙂 Wunderbar. Aber dieses Mal gingen wir sogar noch etwas weiter…

10

Und deshalb haben wir den Baum auch noch direkt geschmückt. Yeah! Ich liebe es! Jetzt kann Weihnachten kommen.

11

Das Fotografieren hat nur mäßig geklappt, da muss ich mich noch mal etwas mit beschäftigen. Unten rechts neben dem Baum seht ihr allerdings schon was…

12

…und zwar unsere neue Krippe! Ich bin ganz verliebt! Ich bin noch nicht sicher, ob ich die Aufstellung so lasse. Sollte die Hirtin auch noch Stroh kriegen? Brauchen Maria und Josef und das kleine Jesuskind überhaupt Stroh? Oder sollte ich das ganze IN die Kiste stellen statt darauf? Fragen über Fragen… 🙂 Aber bis Weihnachten kann ich mir ja noch ein paar Gedanken darüber machen.

Mehr 12 von 12 findet ihr wie immer bei Caro!

(Dezember 2012, Dezember 2011)

Post Author: Nele

15 Replies to “12 von 12 im Dezember 2013”

  1. Meine liebe Nele, also, das ist wirklich viel zu früh!! 😉 Ich hab da ja ehrlich gesagt keine echte Meinung zu. Musste ich aber trotzdem äußern, wenn du schon so drum bettelst 😉
    Ich war mal (am Wochenende und vor 1001 Jahr) zur Oscarnacht im Kino. Boah, das war auch schrecklich. Auf dem Rückweg hat mich auch noch mein Beifahrer über seinen Liebeskummer meine Schwester betreffend zugelabert und mich einfach nicht nach Hause fahren lassen. Nö, das brauche ich nicht. Mittlerweile schlafe ich ja sowieso schon bei der 8-Uhr-Vorstellung im Kino ein.
    LG, Ms. 101things

    1. Hehe, na die normale Vorstellung schaffe ich normalerweise schon, aber so war es wirklich too much. Wenn mich noch einer nach dem Film zugelabert hätte, wäre ich ihm glaub ich an die Kehle gesprungen. Ich bin sowieso immer so schlecht gelaunt und unfreundlich, wenn ich müde werde… 😉

  2. Hihi, ich bin ja auch so ein morgen-ist-erst-nach-dem-schlafen Mensch. Ich liege ja regelmäßig erst nach Mitternacht im Bett, den AK mache ich trotzdem aber erst immer am nächsten Morgen auf.
    Double-Feature, ich glaub das wär auch nix für mich. Also der Film eh nicht, aber ich könnte danach gar nicht mehr laufen. Mir tun nach nem ganz normal langen Film ja schon immer die Knie wehe, weil ich die so lange nicht bewegen konnte.
    Bzgl. des gestrigen Adventskalendertürchens guck mal hier: http://goldengelchen.blogspot.de/2013/12/12-turchen-adventskalendertausch-2013.html
    Du kannst die Tüte einfach n bisschen auffalten!
    Hihi, Foto Nr. 7 (das mit dir und dem Blinkding) finde ich cool 🙂 Ich finde es ja erstaunlich, wie viele Fahrradfahrer mittlerweile gut beleuchtet o.ä. unterwegs sind. Vor ein paar Jahren sah man das noch nicht so, mittlerweile fahren sogar viele mit neon-gelben-Jacken rum. Sieht zwar nicht schön aus, ist aber vernünftig!
    Also bei uns wird der Baum ja traditionell immer am Vormittag des 24. geschmückt – noch nieeee eher! Aber so hat jeder seine eigenen Traditionen 😉

    Liebe Grüße

    1. Die gute Beleuchtung finde ich sehr wichtig, gerade weil ich ja auch zwangsweise einen längeren Teil ganz ohne Straßenbeleuchtung fahren muss. Neulich habe ich beinahe einen Fußgänger umgefahren. Schwarze Hose, Jacke, Mütze. Den hab ich erst gesehen, als ihn mein Licht vom Fahrrad erfasst hat – ca. 2 Meter, bevor ich ihn umgefahren hätte. Habe ich tierisch erschreckt. Und auf dem Rad ist man ja noch mal viel schneller, wenn einen da ein Auto übersieht… Nee nee! Dann lieber blöd aussehen! 😉 Wobei die Blinkedinger ja noch gehen.

      Von zuhause kenne ich das mit dem Baum ja auch so, aber wir haben das jetzt so als Tradition bei uns, da wir so oft nach Weihnachten weggefahren sind und dann gar nichts vom Baum hätten. Dieses Mal sind wir zwar hier, aber ich finde es trotzdem schön, möglichst lange was vom Baum zu haben (Wir haben den Baum auch schon mal am 4. Dezember geschmückt!!! Das fand selbst ich etwas zu früh *g*).

  3. Ich hab mal zwei Teile Herr der Ringe hintereinander im Kino gesehen. Sowas mache ich auch nie wieder! 🙂 Aber euer Weihnachtsbaum sieht klasse aus! Statt Weihnachtsbaum habe ich eine Nightmare before Christmas Weihnachtspyramide aufgestellt 😉

    1. Oh, das hab ich auch mal (Teil 1 und Teil 2), aber das war kein Problem! Da war ich aber ja auch noch 10 Jahre jünger und nicht berufstätig… 😉 Denke, damit könnte es was zu tun haben!

      Die Pyramide klingt ja cool, zeigst du sie noch im Blog?

  4. Also Nele! Das ist üerhaupt nicht zu früh für den Weihnachtsbaum, unserer steht auch schon. 🙂 Ich finde ab dem 01. Advent darf er stehen. Auch wenn wir das zeitlich nicht geschafft haben, upsi.
    Trägst du gar keine Warnweste beim Radeln im Dunkeln? Ich traue mich ohne gar nicht mehr, da haben mich schon zu oft Autos umgenietet. 🙁

    1. Warnweste? Blink-blink an den Armen muss reichen. Wobei ich dazu sagen muss, dass ich zwar durch sehr dunkle Gebiete fahre, allerdings a) in Münster, wo alle immer sehr auf Radfahrer achten und vor allem b) komplett vom Büro bis zur Arbeit über separate Radwege, die an den großen Hauptstraßen sogar noch durch einen Grünstreifen von der Fahrbahn getrennt sind (und in der Stadt halt auf dem Bürgersteig sind). Die Feldwege, die ich im Sommer gerne fahre, lasse ich im Winter eher ausfallen, denn dort heizen die Autos manchmal wirklich lang. Es sind zwar kaum Autos, aber die, die dort langfahren, sind nicht unbedingt so vorsichtig und dürfen ja auch 100 fahren.

  5. Hihihi, irgendwie ein lustiger Beitrag von dir. Wenn du bei der Tüte etwas herumfummelst, dann hat sie einen Boden 😉 Und wo wohnst du denn? In meiner Studentenstadt war die ganze Woche Sonnenschein und blauer Himmel, aber 100km weiter ähnlich wie bei dir auf dem Bild, Suppe.
    Außerdem: Ja zu frühem Tannenbaum!

    1. Ich habe es schon bei Denise gelesen, dass ich bei der Tüte echt auf dem Schlauch stand. 😉 Das war offenbar die im ganzen Land bekannte Übermüdungsblindheit!

      Ich wohne in Münster! Wir hatten ca. eine Woche lang Nebel pur… Jetzt ist es zum Glück vorbei und wir können auch mal wieder den blauen Himmel sehen.

    1. Ja, sie sind wunderschön! Wir haben sie auch neu und somit ist es auch nur das „Starterpaket“ (wieso auch immer da nur der Esel und nicht der Ochse bei ist), jetzt wollen wir Jahr für Jahr etwas ergänzen! <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may also like

Schnipsel

Heute war ich Wandern. Es regnete, die Sicht war neblig,

Berlin, Berlin, wir waren in Berlin!

Und der Preis für den unkreativsten Blogtitel aller Zeiten geht

12 von 12 im Juni 2017 

Jetzt reihen sich hier die 12 von 12 direkt aneinander.

Hereinspaziert!

Herzlich Willkommen auf meinem Blog! Ich bin Nele - Münsteranerin mit Ruhrpottwurzeln, Buchliebhaberin, Internet-Bewohnerin, Fahrradfahrerin, Geek, Pragmatikerin. Bei Bedarf laut und mit Meinung. Ich mag Roboter, Streifen und Diversität.

Kleine Einblicke

  • Heute ist Geburtstag! Gazelle wird 24! Und Kapelle wird 21!hellip
    Heute ist Geburtstag! Gazelle wird 24! Und Kapelle wird 21! ❤️❤️❤️  #kapellepetra   #gehtmehraufkonzerte   #schuhfabrik   #schuhfabrikahlen   #20jahrekapelle   #butfirstletmetakeaselfie 
  • Klare Kommunikation ist alles schuhfabrik schuhfabrikahlen kapellepetra gehtmehraufkonzerte 20jahrekapelle
    Klare Kommunikation ist alles.  #schuhfabrik   #schuhfabrikahlen   #kapellepetra   #gehtmehraufkonzerte   #20jahrekapelle 
  • Nele und Niels kochen  Symbolbild Beim Kochen legen wirhellip
    Nele und Niels kochen - Symbolbild. (Beim Kochen legen wir meistens beide unseren Ehering ab )
  • Eine bunte Seite im Adventstagebuch advent adventstagebuch decemberdaily
    Eine bunte Seite im Adventstagebuch.  #advent   #adventstagebuch   #decemberdaily 
  • Brofensterscheibenspiegelung im FeierabendOutfit feemail mchte von uns dreistzedieichnichtmehrhrenkann lesen Nahellip
    Bürofensterscheibenspiegelung im Feierabend-Outfit.  @feemail  möchte von uns  #dreis ätzedieichnichtmehrhörenkann lesen. Na gut, here we go: 1. "Das könnte ich nicht." Das ist zumeist bewundernd gemeint. Da geht es ums Abnehmen. Oder ums tägliche Radfahren zur Arbeit. Oder um gesundheitliche Dinge. Aber ich höre: Das will ich nicht genug, um mich dafür wirklich anzustrengen. Und bei den gesundheitlichen Dingen: Ist ja nicht so, als hätte man ne Wahl. Wenn es so ist, kann man es auch. Weil man dann muss. 2. "Jungs sind eben anders." Ja, nee ist klar. Das hat sicherlich gar nichts mit der Art zu tun, wie die Kinder…
  • Guten Morgen! UpdateZeit schnarch
    Guten Morgen! Update-Zeit... *schnarch*
  • Die Kunstinstallation in der berwasserkirche mnster everylittlecorner exploremnster ms4l berwasserkirche
    Die Kunstinstallation in der Überwasserkirche.  #m ünster  #everylittlecorner   #explorem ünster  #ms4l  #überwasserkirche
  • Gestern sah es noch hbsch aus heute musste ich beihellip
    Gestern sah es noch hübsch aus, heute musste ich bei diesem Wetter dann das Fahrrad nicht mehr fotografieren, sondern draufsteigen und zur Arbeit und zurück fahren. Ich habe extra früh Feierabend gemacht, um es noch im Hellen heimzuschaffen. Innerhalb der Stadt sind die meisten Radwege geräumt - mehr oder weniger erfolgreich - auf dem Heimweg natürlich schon mehr als morgens, trotz neuen Schneefalls. Aber zwischendurch City und meinem vorgelagerten Stadtteil liegen rund fünf Kilometer außerstädtische Straße. Völlig unbearbeitet UND unbeleuchtet. Es ging aber dann doch zum Glück ganz gut, bis auf die letzten zwei Kilometer, die bin ich tatsächlich geschoben.…
  • Dom im Schnee  mnster ms4l domplatzmnster exploremnster walkinginawinterwonderland letitsnow
    Dom im Schnee. ❤️  #m ünster  #ms4l   #domplatzm ünster  #explorem ünster  #walkinginawinterwonderland   #letitsnow 
  • Wir tuet und ich heute durch die Stadt gelaufen sindhellip
    Wir  @_tuet  und ich heute durch die Stadt gelaufen sind und dauernd nur sagten, wie wunderschön alles aussieht.  #walkinginawinterwonderland   #m ünster  #domplatzm ünster  #schnee   #letitsnow   #ms4l   #explorem ünster